Lynx Erfahrungen

Die LYNX B.V. Germany Branch hat ihren Sitz seit 2008 in Deutschland. Es handelt sich hierbei um eine Tochter von der niederländischen Lynx – die Firma ist in Berlin mit einem Stützpunkt vertreten. 2006 wurde die ursprüngliche Lynx in Amsterdam gegründet. Sie ist seit 2007 auf dem holländischen Markt aktiv und hat weitere Niederlassungen in Deutschland, Tschechien und in Belgien. Zusätzlich bietet Lynx den Service auch in der Schweiz, in Polen, Österreich und in Frankreich sowie in der Slowakei und in Finnland an. Mehr als 45.000 Kunden wissen die niedrigen Gebühren bei Lynx ebenso zu schätzen wie die vielfältigen Möglichkeiten mit CFDs, Optionen, Aktien, Zertifikaten, Optionsscheinen und Futures sowie Metallen und Forex zu handeln. Die Kunden profitieren noch dazu von einer persönlichen Betreuung, die weit über den Standard eines einfachen Handelsangebots hinaus geht. So äußern sich die meisten Anleger äußerst positiv in den Lynx Broker Erfahrungen.

Steht das Handelsangebot vom Lynx Broker auf dem Prüfstand, können vor allen Dingen die zufriedenen Broker Erfahrungen überzeugen und sehr gute Testresultate erhalten. So hat das anerkannte Wirtschaftsmagazin Handelsblatt allein in den Jahren von 2013 bis 2015 für den Lynx Broker die Auszeichnung als bester online Broker vergeben. Ebenfalls bei einem offiziellen Bankingcheck hat Lynx als bester Online Broker abgeschnitten – Bei den Bewertungen stehen vor allen Dingen die Kunden Erfahrungen an erster Stelle. Schließlich sind es die Trader und die Investoren, die Ihre Bewertungen weitergeben und sich möglichst objektiv über die tatsächliche Qualität in den Lynx Broker Erfahrungen äußern.

Wer ist der Lynx Broker?

Der Brokerage Anbieter Lynx geht auf das Jahr 2006 und den Gründungsort Amsterdam zurück. Das Kürzel BV steht gleichbedeutend für die holländische Variante dieser Gesellschaft. Schon 2008 erfolgte die Expansion dieses Brokers nach Belgien und später dann nach Deutschland mit einem Stützpunkt in Berlin. Der online Broker wurde schon 2009 als bester Broker unter den neuen Brokern in den Niederlanden ausgezeichnet. 2010 verzeichnete der Lynx Broker 10.000 zufriedene Depot Kunden, wofür ist die nächste Auszeichnung gab. 2013 eröffnete ein Büro in Prag und wenig später eine weitere Niederlassung in Helsinki. Seit 2015 ist es allen Aktionären und Investoren möglich, das Angebot beim Online Broker in Paris zu nutzen. Weitere Zweigstellen kamen ein Jahr später in der Slowakei dazu.

Gerade für die Kunden haben die Stützpunkte vor Ort zahlreiche Vorteile. Denn damit konnte der Lynx Broker seinen Kundensupport entscheidend verbessern. Die Mitarbeiter können sich vor Ort in der Landessprache praktische Hilfe holen und die Probleme schnell klären. Für viele Anleger wird es nämlich zu einem großen Problem, wenn sie keine Möglichkeit haben, schnelle Hilfe zu bekommen. Hier besteht dringender Nachholbedarf im Hinblick auf die Online Broker. Im Vergleich zu den Direktbanken fehlte es Ihnen an den persönlichen Kunden Support. Das wird ausgehend von den Lynx Broker Erfahrungen besser werden.

Wie steht es um die Lynx Broker Erfahrungen mit der Website?

Die Startseite des Online Broker macht einen guten Eindruck. Selbst Anfänger sollten sich hier innerhalb weniger Augenblicke zurechtfinden. Was auf Anhieb gefällt, ist die moderne Gestaltung und die transparente und klare Struktur der einzelnen Teilbereiche. Eigentlich wissen alle Besucher, was der Broker Lynx seinen Kunden zu bieten hat. Alle Stärken werden online auf den Punkt gebracht, das wird auch aus den aktuellen Bewertungen in der Presse und den Auszeichnungen sowie den Kunden Meinungen deutlich.

Vor der Eröffnung eines Depots hat jeder Anleger die Möglichkeit, ein Gratis Info-Paket bei Lynx anzufordern. Darin enthalten sind die wesentlichen Informationen zu den Broker Erfahrungen sowie alle Angebote, die Lynx den Kunden online offeriert. Darüber hinaus bietet sich die Möglichkeit, sich fortwährend weiterzubilden und immer wieder neue Hilfsangebote in Anspruch zu nehmen. Wer sich für ein Depot von Lynx entscheidet, profitiert von den Vorteilen eines großen Unternehmens, das sich einzig und allein auf die Bedürfnisse und Anforderungen seiner Kunden orientiert. Darüber hinaus gibt es bei Lynx die Chance, ein Margin-Depot, ein Bar-Depot und ein Gemeinschafts-Depot zu eröffnen, diese Depots gehen mit spezifischen Vorteilen beim Handel auf Lynx einher.

Was bietet der Broker Lynx seinen Kunden?

Dieser Online Broker setzt auf ein schlüssiges Introducing. Das ist eine Einführung im Hinblick auf die Interactive Brokers. So agiert dieser Online Broker in einer Vereinigung, die aus den relevanten Geldhäusern der Vereinigten Staaten und Europa besteht. Wenn Sie sich für solch einen ECN/ STP Broker entscheiden, profitieren Sie von einer direkten Verbindung aller Aufträge mit den Providern. Es bieten sich bestmögliche Konditionen bei Lynx zu einem starken Wettbewerb, denn die Interactive Brokers sind ausschließlich starke Banken angeschlossen. Zudem gibt es keinerlei Konflikte, was die Interessen der Kunden und der Brokerage Anbieter anbelangt.

ECN: Diese drei Buchstaben stehen für Electronic Communications Network. Das macht diesen Anbieter in Kooperation mit den Interactive Brokers ist zu einem Partner für die Kunden und nicht zu einer Gegenpartei oder zu einem Konkurrenten. Das spiegelt sich schlussendlich wieder in einer hervorragenden Kundenbewertung und außerordentlich positiven Lynx Broker Erfahrungen.

Das Broker Lynx Depot

Voraussetzung für ein Depot bei diesem Online Broker ist ein Erreichen der Volljährigkeit mit 18 Jahren. Die Kunden können mit Euro oder anderen Basiswährungen starten. Erst wenn ausreichend Geld auf dem eigenen Depot als Guthaben vorhanden ist, können Sie in den Handel einsteigen. Derzeit gibt es bei Lynx nicht die Möglichkeit in den Margin Handel einzusteigen – dafür müssen Sie erst ein Margin Depot einrichten. In diesem Fall würde es ausreichen, einen Anteil der Investitionssumme auf dem Depot zu hinterlegen. Für weitere Sicherheiten würde dann der Broker sorgen.

Online wird per App oder am Desktop mit diversen Finanzprodukten gehandelt wie ETFs, Zertifikaten, Aktien, Optionen und Optionsscheinen. Derzeit gibt es noch nicht die Möglichkeit eines Leerverkaufs. Darüber hinaus steht auch das Angebot vom Devisenhandel aus. Mit einem Margin-Depot Können Sie erst bei dem Lynx Broker starten, wenn Sie die Volljährigkeit erreicht haben. Jeder Kunde von Lynx muss in diesem Zusammenhang Für einen Depotwert von 2.000 Euro sorgen. Diesen Wert kann man aber auch in einer anderen Währung aus als Gegenwert hinterlegen. Sobald der Wert des Depots unter die Grenze von 2.000 Euro fällt, wechselt das Margin Depot wieder in das Bar Depot.

Gibt es bei Lynx ein Demokonto?

Im Broker Vergleich gehört Lynx zu den Anbietern, die jedem Neukunden die Option eines Demokontos eröffnen. Das Demokonto wurde von Lynx nicht nur für Starter und Anfänger eingerichtet, auch die fortgeschrittenen Trader können davon profitieren. Schließlich haben Sie so die Chance, mit dem digitalen Vermögen von Lynx vollkommen risikolos auf der Plattform zu spekulieren. Ohne Geld zu verlieren machen Sie sich so einen Überblick über alle Anleihen, die Einstellungen und den Kauf der Wertpapiere. Weder Gewinne noch Verluste haben im Test einen Einfluss auf Ihr Guthaben. Das wissen auch erfahrene Trader bei Lynx zu schätzen. Es stehen keinerlei Einschränkungen oder zeitliche Begrenzungen in Verbindung mit dem Lynx Demokonto.

Aber auch für ein Demokonto müssen Sie sich als Lynx Kunde erst einmal online registrieren. Sie erhalten dann ein umfassendes und kostenloses Informationspaket sowie ein Übungskonto, das Sie dann für sich nutzen können. Das Ganze soll Ihnen den Einstieg in den Handel erleichtern. In wenigen Augenblicken können Sie ihr Depot eröffnen und sofort starten. Sie sollten vorher abfragen, wie hoch das digitale Vermögen mit einem Demokonto ist. Ausgehend von einem Test überzeugen die meisten seriösen Broker mit dieser Gelegenheit. Im Test handeln die Trailer ganz normal mit Aktien über das Demokonto. Haben Sie einen Verlust hinnehmen müssen, geht dieser nicht zulasten des persönlichen Kapitals. Ebenso verhält es sich aber auch mit den Gewinnen. Ein kostenloses Demokonto kann diese Gewinne nicht auf das Girokonto auszahlen.

Lynx Broker Erfahrungen: Einlagensicherung und Regulierung der Gelder

Wer sich für Lynx entscheidet als Broker, profitiert auch von der Sicherheit und was mit den Geldern eigentlich passiert. Es handelt sich hierbei um einen internationalen Broker mit Firmensitz in den Niederlanden. Er hat eine Lizenzierung erhalten von der nationalen Wertpapierhandelsaufsicht, kurz AFM. Die Überwachung der Geldbewegungen, der Sicherheit und der Speicherung sowie des Handels übernimmt die niederländische Zentralbank.

Es gibt in Berlin eine Lynx Niederlassung, die eine Lizenz von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat. Somit ist der Handel auch deutschlandweit nicht nur legal, sondern zugleich zertifiziert und sicher. Die Interactive Brokers führen jedes Depot in Großbritannien. Demnach unterliegen sie wiederum der Aufsichtsbehörde des Vereinigten Königreichs und den strengen Standards der Insel. Alle Gelder der Kunden bei Lynx und das Kapital ist dreifach geschützt.

Die Einlagen der Kunden lagern streng separiert auf einem eigenen Konto bei Lynx und das Unternehmensvermögen wiederum auf einem anderen Konto. Alle Finanzinstrumente, Produkte und Kundengelder sind durch die IB geschützt. Der Schutz umfasst pro Anleger bis zu 250.000 US-Dollar an Bargeldeinlagen. Im Hinblick auf alle Anlagen und Instrumente kommt der Schutz auf einen Wert von maximal 250.000 US-Dollar. Die US Securities Investor Protection Corporation – kurz SIPC – überprüft diesen Schutz. Darüber hinaus haben alle Kunden die Chance, sich zusätzlich für einen Schutz durch die britische FSCS zu entscheiden.

Dieser Financial Service kommt wahlweise auf eine Kunden-Deckung von maximal 50.000 BPS. Ausgehend von den Lynx Broker Erfahrungen ist der Schutz als umfassend zu bewerten, denn er geht über den standardisierten Einlagenschutz hinaus. Haben Sie diesbezüglich Fragen oder treten Probleme auf, wenden Sie sich an einen der Mitarbeiter der Finanzdienstleistungsaufsicht. Zusätzlich stehen bei Lynx dafür spezialisierte Mitarbeiter Rede und Antwort.

Das Depot von Lynx eröffnen, so geht’s

Jeder Nutzer hat die Chance, bei diesem online Broker ein Einzeldepot oder ein Firmendepot sowie ein Gemeinschafts Depot zu eröffnen. Direkt auf der Startseite von Lynx befinden sich dafür alle Schaltflächen. Sobald Sie auf die entsprechende Fläche klicken, gelangen Sie auf eine Unterseite, auf der sich wiederum das Antragsformular befindet. Schritt für Schritt füllen Sie nun dieses Formular mit Ihren persönlichen Angaben aus. Jeweils in einem hellgrauen Kasten gibt es zusätzliche Informationen, die Missverständnisse und Probleme vermeiden sollen. Laut Kundendienst gilt bei diesem Online Broker die Voraussetzung einer Mindesteinzahlung von 2000 Euro, danach wird das Depot automatisch aktiviert. Danach kann sich ein Trader einen beliebigen Betrag wieder zurück auf sein Verrechnungskonto zahlen. An keiner Stelle gibt es bei Lynx bestimmte Anforderungen, was das Barvermögen auf dem Depot anbelangt. Beim Broker Lynx bleiben Sie flexibel, wenn auch die erste hohe Einzahlung eine nicht unwesentliche Hürde darstellt.

Bevor der Antrag abgeschickt werden kann, müssen Sie sich diesen erst einmal ausdrucken. Danach steht auch bei diesem online Broker das Postident Verfahren an, um eindeutig ihre Identität nachzuweisen. Aus diesem Grund müssen Sie per Hand den Antrag von Lynx unterschreiben. Sie schicken diesen Antrag gemeinsam mit einer Kopie von Ihrem Personalausweis per Post an die deutsche Filiale nach Berlin. Erfahrungsgemäß sollte es dann nur noch wenige Werktage dauern, bis Sie Ihr Depot durch Ihre Einzahlung aktivieren können. Zugegeben, würde der Online Broker Lynx diesen Vorgang vollständig digitalisieren, ginge das Ganze noch flotter. Hier besteht Verbesserungspotenzial. Alternativ haben Sie bei Lynx die Chance, per Video-Chat das Postident Verfahren durchzuführen. Sie kommen aber nicht an dem Versand des Antrags per Post vorbei.

Erfahrungen Lynx: Was sagt die Stiftung Warentest zum Broker?

In einem Finanztest aus dem Dezember 2018 hat die Stiftung Warentest einen umfassenden Broker Test durchgeführt und dabei insgesamt 13 online Broker sowie direkt Banken unter die Lupe genommen. Zu den wesentlichen Vergleichspunkten gehörten die Kosten in Verbindung mit einem Wertpapierdepot. Damals war Lynx bei dem Vergleich und Praxis-Test noch nicht dabei. Sollten sich bei Lynx und dem Test Änderungen oder Aktualisierungen ergeben, werden wir die Erfahrungen weitergeben.

Welche Anlagen können erfahrene Trader bei Lynx handeln?

Mit einem bestätigten Depot haben Sie die Möglichkeit, fast alle Anlagen über Lynx zu handeln. Zu den beliebtesten Finanzprodukten gehören Aktien, Anleihen, CFDs, ETFs, Anleihen und ETCs. Darüber hinaus stehen Zertifikate ebenso zur Verfügung wie Optionsscheine, Futures und Währungen.

Ebenso positiv in den Lynx Erfahrungen kommt das professionelle Depot und die Handelsplattform weg. Hier steht die Trader Workstation zur Auswahl. Diese können Sie sich eigentlich für die bekannten Betriebssysteme kostenlos herunterladen. Alternativ handeln die Kunden im Web über Lynx Basic die Anlagen. Außerdem gibt es noch eine kostenlose App für das Tablet und das Smartphone. Sie können sich dann ganz einfach über Ihr Lynx Depot anmelden und wie gewohnt handeln. Die Software lässt sich beliebig erweitern und personalisieren. Die meisten Features sind in diesem Zusammenhang kostenlos.

Wie funktioniert der Lynx Login?

Die meisten Lynx Kunden entscheiden sich dafür, ihre Orders über das Internet abzugeben. Dafür sollte der Login auf der Web Oberfläche ausreichen. Sie kommen über die Unterseite in den Kunden Login und können sich dann mit der Eingabe des Benutzernamen und des Passwort einloggen. Das System bei Lynx fragt den individuellen Code ab, den der Lynx Kunde bei der Eröffnung seines Depots bekommen hat. Sie können diesen individuellen Code natürlich auch über Ihr Smartphone und die App generieren. Die zusätzliche Abfrage soll die Sicherheit bei Lynx erhöhen.

So funktioniert der Handel bei Lynx

Sie haben die Auswahl zwischen dem unkomplizierten online Handel über die Plattform und können Ihre Order auch telefonisch aufgeben. Dafür steht Ihnen eine Hotline unter 030 303286690 zur Verfügung. Diese Hotline ist von Montag bis Donnerstag von jeweils 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr besetzt. An den Freitagen erreichen Sie einen Mitarbeiter von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Zu den identischen Sprechzeiten haben die Kunden auch die Möglichkeit, die Service Hotline an zu wählen unter 030 303286690. Für die deutschen Anleger gibt es zusätzlich eine Gratis Rufnummer bei Lynx unter 0800 5969000. Alternativ dazu schreiben Sie eine E-Mail an den Kunden Support oder füllen online auf Lynx das Kontaktformular aus. Eine Antwort von Lynx sollte auch per Mail nicht lange auf sich warten lassen.

Viele Anleger können an den bekannten deutschen Handelsplätzen über Lynx handeln. Demnach stehen beim Trading Stuttgart und Frankfurt ebenso zur Auswahl wie Tradegate und Xetra. Im Vergleich zur Konkurrenz können Sie auch im Ausland handeln. Zu den beliebtesten Handelsplätzen gehören die Börsen in Asien, Australien und Kanada sowie in den USA. Hier bietet Lynx 100 verschiedene Handelsplätze.

Das Lynx Depot bleibt zu jedem Zeitpunkt kostenlos. Sie müssen hier nicht mit zusätzlichen Gebühren beim Trading rechnen. Mit der ersten Einzahlung und der Aktivierung von dem Konto erhalten Sie einen Zugang zu den über 100 Börsen, zum Devisenmarkt und zu mehr als 20 Staaten. Die Interactive Brokers punkten beim Handel mit starken Leistungen, so bietet Lynx im Test die meisten Vorteile und eine reichhaltige Auswahl.

Welche Gebühren gibt es bei Lynx?

Die Gebühren sind immer vom Volumen und dem Handelsplatz abhängig. Beispielhaft wollen wir uns aber eine Übersicht für alle Trader erarbeiten. Für Aktien, Anleihen und ETFs innerhalb von Deutschland wird eine Provision von 0,14 % fällig. Die minimale Gebühr liegt bei 5,80 Euro. Kostenfrei bekommen Sie die Dividenden ausgezahlt. Wollen Sie ETFs und Aktien aus den USA handelt, zahlen Sie pro Trade mindestens 5 US-Dollar. Alle deutschen Aktien und Index Optionen kosten die Trader 2 Euro für jeden Kontrakt. Handeln Sie die Aktien CFDs in geringen Mengen, werden diese ebenfalls mit Gebühren in Höhe von 5 US-Dollar an belegt. Bei den Zertifikaten und Optionsscheinen liegt die minimale Gebühr bei 8 Euro. Diese unterschiedlichen Gebühren machen es nicht gerade einfach, von Anfang an den Überblick zu behalten. Ausgehend von einem Test und den meisten Erfahrungen sollten Sie das Info Paket ausführlich studieren. Sie erhalten dies gemeinsam mit dem kostenlosen Zugang zu der Trader Workstation. Sie können sich also das gesamte Preisverzeichnis online in wenigen Klicks kostenlos herunterladen, sobald sie Lynx Depot haben.

Bei Lynx gibt es außerdem Anforderungen, was den maximalen Hebel und die Margin anbelangt. Private Trader nutzen einen Hebel von 1 zu 40. Die Margin beginnt bei den Aktien CFDs beim Handel bei 12,5 %. Dafür bezahlen Sie bei diesem Broker keine Nachschusspflicht. Es ist nicht immer ganz einfach, überhaupt zu bewerten, ob die konkreten Gebühren der Broker besser sind als die Anbieter, bei denen kein Euro für die ETFs fällig ist. Irgendwo holen die Broker sich ihr Geld, zumeist sind die anscheinenden Gratis Angebote später eine kostenintensive Falle und wesentlich teurer als bei Lynx.

Vorteile / Nachteile
  • Umfangreiches Handelsangebot
  • Transparente Konditionen für den Handel
  • Zuverlässig erreichbarer Support
  • Demodepot steht zur Verfügung
  • Zuverlässige Regulierung und Einlagensicherung
  • Depoteröffnung erst nach „Info-Anforderung“
  • Teils Probleme bei Depotübertragung

 

Die Behandlung der Steuerung bei der Ein- und Auszahlung

Mit einem Einzahlungsvermerk können Sie über das Depot in der Kontoverwaltung eine Einzahlung ankündigen und diese direkt von Ihrem Girokonto an Lynx überweisen. Ausgehend von unseren Erfahrungen im Test ist dies ein geläufiger Vorgang, der sich bei den Broker nicht wesentlich unterscheidet. Vorerst haben Sie in Verbindung mit Ihrem Lynx Depot ein Girokonto als festes Referenzkonto verifiziert. Hier landen auch die Auszahlungen. Für die Gutschrift der Einzahlungen benötigt Lynx der Regel zwei Werktage und die Auszahlungen dauern nicht länger als drei Werktage.

Bei diesem Broker handelt jeder Trader in eigener Verantwortung, was die Steuern anbelangt. Auch müssen Sie die Abgeltungssteuer, die Sie auf Ihre Gewinne bei dem Handel auf Lynx zahlen selbst in ihrer jährlichen Steuererklärung mit angeben. Das hat den Vorteil, dass Ihnen zunächst alle Handelsgewinne im vollen Umfang zur Verfügung stehen, zum Beispiel für eine Wiederanlage bei Lynx, die Sie bis zum Ende des Jahres ausspielen können. Gerade erfahrene Trader haben damit sehr gute Erfahrungen im Lynx Test gemacht. Das ist damit zu erklären, dass dieser Broker ihre Depots ausgehend von Großbritannien verwaltet. Es ist also nicht notwendig, einen Freistellungsauftrag für den deutschen Stützpunkt zu stellen.

Erfahrungen: Der Handel bei Lynx auf einen Blick

Online finden Sie bei Lynx gratis alle Realtime Kurse, die Sie für alle Wertpapierklassen abrufen können. Von einem Neartime Kurs ist die Rede, wenn es eine Verzögerung von 15 Minuten gibt. Gleichzeitig können die Trader sogenannte Realtime-Pakete gegen eine Gebühr online bei Lynx freischalten. Können Sie bei dieser Gelegenheit einen Blick auf die Gebühren, die sich je nach Börsenplatz und Klasse unterscheiden. Danach können Sie sich entscheiden, ob es sich lohnt, diesen Service bei dem Broker Lynx in Anspruch zu nehmen.

CFD Handel und Forex Handel bei Lynx

Sie können an der Terminbörse Eurex mit Futures und Optionen handeln. Lynx bietet den Vorzug eines globalen Handels und stellt seinen Tradern online eine ganze Reihe wirklich praktischer Tools zur Auswahl. Außerdem bietet der Broker den CFD Handeln an. Zur Auswahl stehen über 7.100 Aktien CFDs und Index CFDs. Bin von den gängigen Erfahrungen erhalten die Kunden faire Preise und einen sicheren Marktzugang. Bei den CFDs bewegt sich der Hebel oftmals bei zehn.

Der Broker bietet online auch den Forex Handel, die Auswahl ist mit über 80 Währungspaaren ansehnlich und kommt auch bei den erfahrenen Tradern gut an. Lynx verspricht auf künstliche Spreads zu verzichten – werfen Sie einen Blick auf die aktuellen Kurse der Interbanken. Die Größe der Lots können Sie frei wählen. Zugleich werden die Trader bei einem Margin Call per E-Mail in Kenntnis gesetzt.

Zeit haben die Trailer noch nicht die Möglichkeit Fonds bei Lynx zu handeln – sie können auch einen keinen ETF Sparplan anlegen. Hier besteht Handlungsbedarf, denn mit einem ETF Sparplan hätten die Trailer die Möglichkeit regelmäßig kleinere Beträge jeden Monat an zu sparen, für die immer wieder neue Anlagen gekauft werden. Doch an dieser Stelle bleibt zu sagen, dass die Auswahl bei diesem Broker überzeugt. So bietet Lynx Wie viel dicke Möglichkeiten und besonders viele Handelsplätze, das gibt sie wiederum den Kunden die Möglichkeit, flexibel in das Trading von Aktien, CFDs, ETFs, Optionen, Futures und Anlagen einzusteigen.

Der Kundenservice bei LYNX

Die Adresse und weitere Kontaktmöglichkeiten

Es bietet sich die Möglichkeit per Post als Trader in Kontakt mit dem Broker Lynx zu treten. Nutzen Sie dafür die folgende Postanschrift:

LYNX B.V. Germany Branch | Postfach 08 03 21 | 10003 Berlin

Sie haben natürlich auch die Chance, per Mail eine Frage zu stellen oder ein Problem zu schildern. Schreiben Sie Ihre E-Mail an [email protected] Fühlen Sie alternativ auf der Handelsplattform von Lynx das Kontaktformular aus. Bevor Sie eine Frage stellen, sollten Sie unbedingt einen Blick auf die FAQ Liste im Support werfen. Hier nimmt Lynx die häufigsten Fragen der Trader auf, die vorher per Telefon oder per E-Mail gestellt wurden. Sie erfahren eine knappe und konkrete Antwort und bieten damit eine schnelle Hilfestellung. Schluss endlich steigt beim Handel das Angebot online, sich über die Finanzinstrumente und die Produkte zu informieren. Lynx setzt in anderen Bereichen auf Transparenz.

Letztendlich eröffnen alle Kunden bei Lynx ein Konto bei Interactive Brokers. Dort nehmen Sie dann die eigentliche Einlage vor. Gleichzeitig hat der Broker auch Seiten bei den sozialen Medien. So gibt es von Lynx eine externe Seite bei Twitter und Facebook wie auch einen YouTube Kanal. Letzterer bietet immer wieder praktische Tutorials und Weiterbildungsmöglichkeiten. Verbinden Sie sich mit diesen Seiten und sammeln Sie so neue Erfahrungen im Test. Pro Aktie gibt es beim Handel über Lynx an den US Börsen und an den deutschen Börsen Eine klare Struktur der Vorgaben, was sich positiv auf die Financial Services auswirkt.

Weiterbildung – wie Kunden Erfahrungen sammeln bei Lynx

Online steht bei Lynx ein wirklich umfangreiches Angebot an Webinaren und Weiterbildungsmöglichkeiten zu diversen Themen aus der Börsenwelt. Werfen Sie bei dieser Gelegenheit unbedingt einen Blick auf das Wissensportal. Hier veröffentlicht die Lynx Redaktion Analysen und Portraits von Unternehmen sowie die neuesten Informationen von der Börse. So bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und können sich vorerst über ein Unternehmen informieren, bevor Sie dort Ihr Geld investieren. Das Portal wird in Großbritannien geführt und ein deutsches Angebot für die inländischen Trailer zusammengestellt. Die Vorteile des Brokers liegen in der internationalen Ausrichtung der Financial Services. Dennoch profitieren Sie von einem nachvollziehbaren deutschsprachigen Handel und einem umfassenden Kunden Support.

Gerade beim CFD Handel sollten Anfänger erst einmal Zeit verwenden, um eigene Erfahrungen zu sammeln und sich weiter zu bilden. Das Risiko ist sonst sehr hoch, sein Geld zu verlieren. Lynx bietet alles, was sie darüber wissen müssen online auf der Plattform. Nicht zuletzt durch die Hebelwirkung ist es möglich, mit einem geringeren Kapital höre Einsätze zu machen. Dadurch steigt auch die Gefahr, die gesamten Einlagen einzubüßen. Deshalb ist das Angebot von Lynx für Anfänger limitiert. Trading sollte wie auch der CFD Handel nur mit Sachverstand durchgeführt werden. Auch der Gesetzgeber hat darauf reagiert und einen Test veranschlagt, indem jeder Trader sein Wissen nachweisen muss, um bares Geld in Euro oder US-Dollar setzen zu können.

Bonus: Lynx Prämien kassieren

Es gibt auf der Handelsplattform ein spezielles Programm: Kunden werben Kunden. Wenn ein Bestandskunde zum Beispiel einen Neukunden für Lynx wirbt und dieser dann ein Depot beziehungsweise ein Konto bei dem Broker veröffentlicht, bekommt er wiederum eine Gutschrift von 50 Euro. Weitere Bedingungen, die an diese Prämie gebunden sind, finden Sie direkt auf der Webseite von Lynx. Es gibt doch keine Beschränkungen, wie viele Kunden Sie für die Plattform von Lynx werben. Gleichzeitig bleibt das kostenlose Demokonto immer noch ein guter Anreiz für eine Neukunden, sich das Angebot des Brokers etwas genauer anzusehen.

Erfahrungen bei Lynx – die wichtigsten Formulare online

Weitere Vorzüge bieten sich im Hinblick auf die wichtigsten Formulare bei Lynx. Sie können nicht nur an 100 Börsenplätzen handeln, sondern auch alle Dokumente gratis herunterladen. Dazu gehören zum Beispiel die Steuerformulare oder auch andere Formulare, mit denen Sie ein Demokonto oder ein Lynx Depot eröffnen. Dafür gehen Sie online über die Handelsplattform in das Formular-Center und laden sich die Dokumente in wenigen Augenblicken herunter. In diesem Bereich finden Sie auch wichtige Hinweise, wie sie zum Beispiel die ausländische Quellensteuer herabsetzen. Außerdem können Sie einem anderen Kunden wiederum eine Depotvollmacht ausstellen. Es scheint so, als hat dieser Broker an alles gedacht.

ACHTUNG: Bedenken Sie, dass sie alle Formulare online auf Lynx herunterladen können, den Antrag aber per Post an Lynx in Berlin senden müssen.

Zusammenfassung: Wie gut ist der Broker Lynx wirklich?

Es handelt sich bei diesem Broker um einen seriösen Vertreter, der eine ganze Reihe von Stärken und Vorteilen bietet, ohne dafür hohe Gebühren zu verlangen. In dem attraktiven Angebot enthalten ist ein Demokonto und die Möglichkeit, an mehr als 100 Börsen zu handeln. Lynx unterstützt seine Trader beim Handel und bietet Ihnen ein reichhaltiges Portfolio, das Sie über das Depot bei Lynx vollumfänglich nutzen. Ausgenommen von dem Handelsangebot sind die Fonds und der ETF Sparplan. Doch hier sollten alle Trader am Ball bleiben, es ist anzunehmen, dass auch beim Broker Lynx in Zukunft wieder Veränderungen anstehen und somit auch die Auswahl der Finanzinstrumente stetig ansteigt. Nutzen Sie die Möglichkeit und starten Sie zunächst mit einem Demokonto bei Lynx. So können Sie einen persönlichen Test durchführen. Selbstverständlich sind alle einladen und ihr Kapital voll umfänglich geschützt. Sie gehen mit einem Depot bei Lynx keine Risiken ein, dafür sprechen gute Erfahrungen, die schon Trailer vor Ihnen mit diesem Broker gemacht haben.

DAX-Aktien kosten 0,14% der Kaufsumme

Traden! Traden!

Schreibe einen Kommentar